Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Autos im Wert von knapp 150.000 Euro am Wochenende gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Autos im Wert von knapp 150.000 Euro am Wochenende gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 17.07.2015
Anzeige
Leipzig

Die Beamten bitten bei ihrer Fahndung Zeugen um Unterstützung.

Im ersten Fall ist einem 33-Jährigen ein BMW M3 Coupé gestohlen worden, das er im Schlößchenweg in Gohlis abgestellt hatte. Wie die Polizei mitteilte, handele es sich um ein weißes Fahrzeug mit einem schwarzen Dach und dem Kennzeichen L-PP 6677 im Wert von etwa 50.000 Euro.

Ein 35-Jähriger aus Niedersachsen musste am Samstagmorgen feststellen, dass Diebe seinen grauen Ford Galaxy mit dem Kennzeichen VEC-HB 405 aus Thekla entwendet haben. Er hatte das Fahrzeug am Abend zuvor auf einem Parkplatz in der Tauchaer Straße abgestellt. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.

In Lindenau wurde ein Toyota Avensis Ziel von Dieben. Der schwarze Kombi mit dem Kennzeichen L-JF 1408 im Wert von etwa 25.000 Euro war von seinem 39-jährigen Besitzer zuvor in der Saarländer Straße geparkt worden.

Bei der Polizei erstattete auch ein 44-Jähriger Anzeige, dessen grauer VW Golf mit dem Kennzeichen L-HR 7753 aus der Erika-von-Brockdorff-Straße in Möckern entwendet wurde. Der Schaden hier: 13.000 Euro.

Im fünften Fall verschwand am Sonntag zwischen 1 und 11 Uhr ein blauer Ford Windstar in Grünau. Der 68-jährige Halter hatte das Fahrzeug „An der Kotsche“ abgestellt. Die Polizei gibt den Wert des Wagens mit dem Kennzeichen L-XA 8688 mit ungefähr 50.000 Euro an.

Zeugen, die Hinweise zu den verschwundenen Autos geben können, werden gebeten, sich bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Gelände der Deutschen Bahn in der Nähe des Hauptbahnhofes ist es am Montagmittag zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Die Leipziger Polizei bestätigte entsprechende Meldungen auf Anfrage.

27.09.2010

Der Cannabiszüchter aus Dölitz, den die Leipziger Polizei am Freitag festgenommen hatte, wurde am Samstagnachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Wie Polizeisprecherin Maria Braunsdorf auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, habe der zuständige Ermittlungsrichter den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt.

17.07.2015

Zwei große gelbe Mülltonen haben am Freitagabend in der Nähe der Niebelungensiedlung in Lößnig gebrannt. Wie Diana Voigt aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizei am Abend mitteilte, wurde niemand verletzt.

24.09.2010
Anzeige