Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autos und Kinderwagen gehen in Flammen auf

Autos und Kinderwagen gehen in Flammen auf

Zwei Brandstifter haben Sonntagnacht Polizei und Feuerwehr in Stötteritz in Atem gehalten. Zwei Fahrzeuge gingen in der Weißestraße in Flammen auf, als ein Unbekannter gegen 2.50 Uhr Feuer an einen Renault Clio legte.

Leipzig. Wie die Polizei meldete, griffen die Flammen auf einen daneben stehenden Seat Ibiza über, der danach aus noch ungeklärter Ursache nach vorn rollte. Zwei weitere Fahrzeuge sowie eine Hauseingangstür wurden durch den Brand beschädigt.

Die Prüfung von Kriminalbeamten der Polizeidirektion Leipzig und Experten der Dekra ergab, dass Brandstiftung vorliegt. Ebenfalls Sonntagnacht setzte ein Unbekannter einen Kinderwagen in Brand. Dieser war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Ferdinand-Jost-Straße abgestellt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Kinderwagen vom Brandstifter vor die Kellertür geschoben, wo er vollständig ausbrannte. Dabei wurden der Türrahmen als auch die Treppenverkleidung in Mitleidenschaft gezogen. Ein 52-jähriger Mitbewohner alarmierte gegen 2.45 Uhr Feuerwehr und Polizei. Zur Höhe des Schadens liegen noch keine Angaben vor.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr