Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Autoschieber-Trio flieht vom Tatort, kehrt zurück und geht Polizei ins Netz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Autoschieber-Trio flieht vom Tatort, kehrt zurück und geht Polizei ins Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 30.10.2018
Die Leipziger Polizei hat eine mutmaßliche Autoschieberbande festgenommen. Das Trio war zuvor von einem Zeugen verjagt worden, kehrte wenig später zum Ort des Geschehens zurück und wurde von den Beamten gestellt. Quelle: dpa
Leipzig

Die Leipziger Polizei hat in der Nacht zum Montag eine mutmaßliche Autoschieberbande festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 47-Jähriger gegen 1.45 Uhr bemerkt, wie zwei Männer „zielgerichtet“ um seinen Audi Q5 „schlichen“. Einer von ihnen schaute in das Fahrzeug, der andere observierte derweil die Umgebung.

Die zwei Unbekannten versuchten wenig später die Schranke, die den Parkplatz von der Zweifelstraße trennt, gewaltsam zu öffnen. Daraufhin machte sich der Zeuge bemerkbar und verjagte die beiden. Er sah sie in Richtung eines weißen Ford mit polnischem Kennzeichen flüchten. Beide stiegen ein und verschwanden.

Während die hinzu gerufene Polizei die Anzeige aufnahm, bemerkte der 47-Jährige, dass der weiße Ford erneut auftauchte. Die Beamten reagierten sofort, verfolgten das Auto und hielten es schließlich an. Bei der Durchsuchung des Wagen und der drei Insassen (ein 43-Jähriger, ein 24-Jähriger und eine 21-Jährige) wurden Geräte und Werkzeuge sichergestellt, die beim Öffnen und Entwenden abgestellter Fahrzeuge Verwendung finden.

Zudem fand die Polizei im Inneren mehrere Mobiltelefone, Navigationsgeräte und Autoschlüssel, die nicht zum Ford passten. Gegen das Trio wurde Haftbefehl beantragt. Ob ein Zusammenhang mit dem Diebstahl von drei Fahrzeugen aus Leipzig besteht, die eine Nacht später an der polnischen Grenze entdeckt wurden, ist unklar.

von CN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst durch die Polizei haben zwei Leipziger am Dienstagmorgen erfahren, dass ihre Fahrzeuge in der Nacht gestohlen wurden und auf dem Weg nach Polen waren. Ein Wagen wurde abgestellt nahe Görlitz gefunden, der andere auf polnischem Hoheitsgebiet sichergestellt.

31.10.2018

Wenn sie einen Auftrag haben, dürfen Gewerbetreibende Messer und scharfe Gegenstände mitführen. Sie müssen allerdings sicher verpackt sein. Die Ausnahmen werden jetzt in einer Verordnung des Sächsischen Innenministeriums geregelt.

30.10.2018

Erst wurde mit dem Hund gespielt, dann eine Leine angelegt und das Tier durch ein Loch im Zaun entführt. Der junge Schäferhund war auf einem Firmengelände als Wachhund eingesetzt.

29.10.2018