Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Babyphon für kleine Läden - Leipziger Polizei geht mit Alarm-Technik auf Räuberjagd
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Babyphon für kleine Läden - Leipziger Polizei geht mit Alarm-Technik auf Räuberjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 29.06.2011
Anzeige

Die „Bild“-Zeitung berichtete am Mittwoch, die Fahnder rüsteten die Läden mit einer „Babyphon-Falle“ aus, um schnell und unbemerkt Alarm auslösen zu können.

Polizeisprecher Uwe Voigt sagte dazu, es gebe ein Technik-Konzept. Wie das neue System genau funktioniert, solle aber geheimbleiben. Dem Bericht zufolge werde das Lagezentrum der Polizei bei einem Überfall in nur wenigen Minuten informiert.

Seit Anfang des Jahres wurden 314 Raubüberfälle in Leipzig registriert - viele gehen nach Ansicht der Polizei auf das Konto von Drogensüchtigen.

Die Beamten hatten deshalb zunächst auf zivilen Ermittler gesetzt. Bis zu 18 Fahrzeugteams waren in der Stadt unterwegs, vor allem in der Südvorstadt und die an die City angrenzenden östlichen und westlichen Stadtteile.

Die Erfolgsquote war laut Polizeipräsident Horst Wawrzynski aber gering. „Wir waren immer zu spät dran“, sagt er.

Vor allem kleine Geschäfte sind kurz vor Ladenschluss gefährdet, wenn keine Kunden mehr im Raum seien. Mit der neuen Technik sollen die Läden nun sicherer werden.

mro/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Navigationsgeräte sind in der Nacht zum Mittwoch in der Leipziger Südvorstadt aus verschiedenen Fahrzeugen entwendet worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnte in einem Fall der Täter von einem Zeugen beobachtet werden.

29.06.2011

Gleich zwei Männer mit Ausfallerscheinungen in Folge übermäßigen Alkoholgenusses sind Leipziger Streifenbeamten in der Nacht zum Mittwoch ins Netz gegangen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

29.06.2011

Die Polizei sucht einen 70-Jährigen aus dem Stadtteil Knautkleeberg/Knauthain. Der Rentner verließ am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr das eheliche Grundstück mit seinem Fahrrad, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

29.06.2011
Anzeige