Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Badegäste stellen Dieb am Strand des Kulkwitzer Sees in Leipzig

Couragierter Auftritt Badegäste stellen Dieb am Strand des Kulkwitzer Sees in Leipzig

Einen Tag nachdem mehrere Badende am Kulkwitzer See bestohlen worden waren, hat ein 29-Jähriger am Strand auf Lausener Gewässerseite einen 16-jährigen Räuber gestellt und mit Hilfe anderer Badegäste der Polizei übergeben.

Der Kulkwitzer See auf Lausener Seite. (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Nach den dreisten Diebstählen am Strand des Kulkwitzer See ist am Montagabend dort ein Räuber auf frischer Tat gestellt worden. Der 16-Jährige hatte gegen 18 Uhr auf der Lausener Gewässerseite unweit des „Roten Hauses“ einem 29-Jährigen dessen Rucksack mit Hab und Gut gestohlen. Der Bestohlene befragte anschließend die anderen Badegäste am Strand, die ihm eine Beschreibung des Täters liefern konnten, so die Polizei am Dienstag.

Anschließend habe sich der 29-Jährige selbst auf die Suche gemacht, fand den mutmaßlichen Dieb und stellte ihn zur Rede. „Der 16-jährige Ganove wollte sich losreißen und abhauen, doch mit Hilfe anderer Besucher des Kulkis konnte der Jugendliche festgehalten werden, bis die Polizei erschien“, erklärten die Beamten.

Am Sonntag hatten Unbekannte auf Göhrenzer Seeseite mehrfach zugeschlagen. Erst wurde gegen 18 Uhr eine 24-Jährige ausgeraubt, die mit ihren Freundinnen sogar direkt daneben lag. Völlig perplex reagierten sie erst, als der Dieb schon davongerannt war. Der Frau blieb nur der Bikini. Gegen 19 Uhr hatte eine badende Gruppe ihre Sachen unbeobachtet am Ufer liegen gelassen. Wieder zurück merkte ein 28-Jähriger, dass seine Tasche mit Portmonnaie, Haustür- und Autoschlüssel gestohlen worden waren.

51.304763 12.25195
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr