Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bauarbeiter auf Leipziger Polizeigelände von Bagger eingeklemmt und schwer verletzt

Bauarbeiter auf Leipziger Polizeigelände von Bagger eingeklemmt und schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Bauarbeiter am Mittwoch bei einen Unfall auf dem Gelände der Leipziger Verkehrspolizei erlitten. Der 40-Jährige sei gegen 14.30 Uhr zwischen einem Bagger und einer Spundwand eingeklemmt worden, teilte das Lagezentrum am Abend gegenüber LVZ-Online mit.

Voriger Artikel
Drei Betrugsversuche scheitern – Rentnerinnen in Leipzig fallen nicht auf Enkeltrick herein
Nächster Artikel
Weitere Überfalle in Leipzig: Bäckerei in Schönefeld und Laden in Südvorstadt ausgeraubt

Ein Bauarbeiter musste am Mittwoch mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 40-Jährige war von einem Bagger eingeklemmt worden. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Die Baufirma ist auf dem Gelände in der Hans-Driesch-Straße mit Grabungsarbeiten beauftragt. Der Mann habe sich widerrechtlich im Gefahrenbereich der Maschine aufgehalten, hieß es aus dem Lagezentrum weiter. Bei einer Schwenkbewegung sei es dann zu dem Unfall gekommen. Der 40-Jährige musste mit mehreren Knochenbrüchen in die Notaufnahme des Universitätsklinikums gebracht werden.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr