Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bauarbeiter wendet in Leipzig Katastrophe ab – Buntmetalldieb beschädigt Gasrohr
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bauarbeiter wendet in Leipzig Katastrophe ab – Buntmetalldieb beschädigt Gasrohr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 29.11.2011
Buntmetalldiebe machen auch vor neu verlegten Leitungen nicht halt. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

„Das Gebäude wird derzeit saniert“, berichtete Polizeisprecherin Anke Fittkau. Der Dieb hatte es auf Buntmetall jeder Art abgesehen, um es später beim Schrotthandel zu verkaufen. Er habe, so die Polizei, die in den Wohnungen neu verlegten Leitungen wieder herausgerissen.

„Im Keller hat er sich dann an einer Gasleitung zu schaffen gemacht“, so Fittkau weiter. Der Dieb wollte auch dieses Rohr abschneiden und mitnehmen. Er habe dann wohl gemerkt, dass die Verbindung angeschlossen ist und von seinem Plan abgelassen. Anschließend sei er geflüchtet. Erst am Montagmorgen bemerkte ein Baurabeiter Gasgeruch und meldete den Schaden. Der Dieb ist Fittkau zufolge zwischen Freitagnachmittag und der Nacht zum Montag eingestiegen. Es sei unklar, wie lange das Gas schon ausgeströmt sei. Für die Reparatur musste die Laubestraße komplett gesperrt werden. Der Gesamtschaden betrage rund 15.000 Euro.

Auch in Mittelsachsen war ein Diebesduo auf Beutezug und wurde auf frischer Tat ertappt. Eine Polizeistreife entdeckte am Montagmorgen in Hartha drei Männer, die durch ein Fenster in ein unbewohntes Wohnhaus eingedrungen waren, teilte die Polizei in Leipzig am Dienstag mit.

Die 23 bis 26 Jahre alten Männer montierten gerade Buntmetalle, Kabel und Heizungsrohre ab, als die Polizisten sie stellten. Im Auto der Männer fand sich weiteres Diebesgut, Drogen sowie nicht zugelassene Pyrotechnik. Die drei Männer räumten daraufhin weitere Diebstähle ein. Die Ermittlungen laufen noch.

Matthias Roth/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagabend wurde ein 35-Jähriger im Leipziger Stadtteil Neuschönefeld durch Messerstiche schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gerieten vier Männer gegen 18 Uhr auf der Eisenbahnstraße in Streit.

29.11.2011

[gallery:500-1300085185001-LVZ] Leipzig. Zwei leerstehende Baracken mit insgesamt 440 Quadratmetern Fläche standen auf dem früheren Betriebsgelände des VEB Galvanotechnik in der Nacht zum Dienstag in Flammen.

29.11.2011

Bei einem Zusammenstoß zweier Laster auf der A9 sind in der Nacht zu Dienstag acht nagelneue Autos zerbeult worden. Sie befanden sich auf einem Laster, der gegen 2.45 Uhr nahe des Parkplatzes Kapellenberg nach rechts von der Fahrbahn abkam.

29.11.2011
Anzeige