Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei Löscheinsatz in Leipzig-Großzschocher: Einsatzkräfte stoßen auf Waffenlager

Bei Löscheinsatz in Leipzig-Großzschocher: Einsatzkräfte stoßen auf Waffenlager

Im Rahmen eines Löscheinsatzes im Leipziger Stadtteil Großzschocher haben Einsatzkräfte am Sonntag ein Waffenlager entdeckt. Der Brand war gegen 17.40 Uhr im Keller eines Einfamiliehauses ausgebrochen, das Gebäude wurde evakuiert.

Leipzig. In der Folge stellte sich heraus, dass ein 53-jähriger Bewohner offenbar ein umfangreiches Arsenal aus Pistolen und Gewehren und eine eigene Schießbahn angelegt hatte.

Wegen den Folgen des Feuers konnten Ermittler erst später den Ort durchsuchen. Dabei seien eine Vielzahl an Waffen und eine größere Menge Schwarzpulver beschlagnahmt worden, so Polizeisprecherin Maria Braunsdorf am Mittwoch.

Unter den sichergestellten Waffen befanden sich fünf Kurzwaffen, 13 Langwaffen, acht Dosen mit Substanzen zur Herstellung von Treibladungen, zwei Fallmesser, sechs MP-Einzelteile, 22 Magazine, ein Kreismagazin sowie etwa 3700 Stück Munition für Schusswaffen, teilte die Polizei mit. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Kriegswaffenkontrollgesetz aufgenommen.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr