Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei Rot über die Straße – 20-jähriger Fußgänger in Leipzigs Zentrum-Nord von Auto erfasst

Bei Rot über die Straße – 20-jähriger Fußgänger in Leipzigs Zentrum-Nord von Auto erfasst

Die Ampel zeigte rot – dennoch ging ein Fußgänger am frühen Donnerstagnachmittag über die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Er liegt nun mit schweren Verletzungen in einem Leipziger Krankenhaus.

Voriger Artikel
Auto vor Garageneinfahrt gestohlen – Wagen abgeschlossen in Leipzig-Nordost entdeckt
Nächster Artikel
"Gefahrenabwehr": Leipziger Polizei kontrolliert auffällige Person vor Autohäusern

Weil er eine Fußgängerampel missachtet hat, wurde ein 21-Jähriger am Donnerstag von einem Auto erfasst und schwer verletzt. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, geschah der Unfall auf der Eutritzscher Straße im Leipziger Zentrum-Nord. Die Fahrerin eines Kleinbusses fuhr stadtauswärts und wollte bei grüner Ampel in die Delitzscher Straße einbiegen, als sie den 20-Jährigen erfasste. Der Fußgänger fiel und zog sich schwere Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus versorgt wurden. An dem Wagen entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.

Die Kollision war bereits der zweite schwere Unfall am Donnerstag. Bereits am Mittag war in Plagwitz eine 21-Jährige in ein Auto gelaufen und schwer verletzt worden. Die Frau hatte versucht, die Karl-Heine-Straße zu überqueren, kehrte jedoch um, weil der Verkehr auf der Gegenfahrbahn zu dicht war. Dabei lief sie in den Wagen eines 51-Jährigen.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr