Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei spontaner Verabredung ausgeraubt: Mädchen, Mobiltelefon und Motorrad weg

Bei spontaner Verabredung ausgeraubt: Mädchen, Mobiltelefon und Motorrad weg

Bei einer Verabredung mit einer Internetbekanntschaft wurde ein Mann in Grimma ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, stahl die junge Frau das Mobiltelefon und das Motorrad des Mannes.

Voriger Artikel
Schwerer Autounfall auf der A14: Polizei sucht nach Unfallverursacher und Zeugen
Nächster Artikel
Hat die Polizei eine erste heiße Spur zum Feuerteufel von Leipzig-Holzhausen?

(Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig/Grimma. Der 20-jährige nimmt an, dass er betäubt wurde, da er sein Bewusstsein verloren hatte.

Das Treffen fand bei dem Mann zu Hause statt. Das 16-jährige Mädchen war von einem Mann, der etwas älter war als sie, mit einem roten Audi zu dem Haus des 20 Jährigen gebracht worden. Sie und der Geschädigte tranken Mixgetränke, dann wurde er bewusstlos und erwachte erst wieder in der Nacht. Er stellte fest, dass sein Mobiltelefon und sein Vollcrossmaschine weg waren. Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes. Der Schaden wird auf 3.100 Euro geschätzt.

Das Motorrad ist eine grün, rot, weiß, blau, schwarze Kawasaki KX 450 F mit silbernen Fußrasten von Zap, einem grünen Kettenrad hinten, grünen Bremsscheiben vorn, roter Zap-Öleinfüllschraube, vergrößerten Kühler und größeren Kratzern am Auspuffendtopf.

Der Fahrer des Audis hatte kurzes blondes Haar, einen kurzen Bartansatz unter dem Kinn und einen kleineren Schnauzbart. Er trug eine Brille mit dünnem Rahmen. Zur 16-jährigen machte die Polizei keine Angaben.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr