Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beim Abbiegen übersehen – zwei Radfahrer bei Unfällen in Leipzig verletzt

Beim Abbiegen übersehen – zwei Radfahrer bei Unfällen in Leipzig verletzt

In Leipzig sind zwei Radfahrer bei Zusammenstößen mit Autos leicht verletzt worden. Ein 13-jähriger Junge, der am Sonntag gegen 17.20 Uhr von einer Autofahrerin übersehen worden war, wurde ambulant in der Kinderklinik behandelt.

Voriger Artikel
Mülltonnen in Leipzig in Brand gesteckt – Fensterscheiben zerbersten
Nächster Artikel
Einbrecher in Leipziger Kita von Polizisten gestellt – Täter in Haft
Quelle: dpa

Leipzig. Ein 31-jähriger Radler, der einen Tag später gegen 11.45 Uhr von einem Wagen erfasst wurde und über die Motorhaube stürzte, hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen davon.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Junge an der Connewitzer Kreuzung Wolfgang-Heinze-/Prinz-Eugen-Straße erfasst worden. Eine 34 Jahre alte Pkw-Fahrerin übersah das stadteinwärts fahrende Kind beim Linksabbiegen.

Zum zweiten Fall um den verletzten 31 Jahre alten Radfahrer teilte die Polizei mit, dass der Mann auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs war, als ihn das Auto beim Abbiegen von der Friedrich-Ebert- in die Käthe-Kollwitz-Straße erfasste. Die Polizei ermittelt gegen den Autofahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. An Rad und Pkw entstand ein Schaden von fast 5000 Euro.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr