Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Beim Abbiegen übersehen – zwei Radfahrer bei Unfällen in Leipzig verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Beim Abbiegen übersehen – zwei Radfahrer bei Unfällen in Leipzig verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 04.10.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 31-jähriger Radler, der einen Tag später gegen 11.45 Uhr von einem Wagen erfasst wurde und über die Motorhaube stürzte, hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen davon.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Junge an der Connewitzer Kreuzung Wolfgang-Heinze-/Prinz-Eugen-Straße erfasst worden. Eine 34 Jahre alte Pkw-Fahrerin übersah das stadteinwärts fahrende Kind beim Linksabbiegen.

Zum zweiten Fall um den verletzten 31 Jahre alten Radfahrer teilte die Polizei mit, dass der Mann auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs war, als ihn das Auto beim Abbiegen von der Friedrich-Ebert- in die Käthe-Kollwitz-Straße erfasste. Die Polizei ermittelt gegen den Autofahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. An Rad und Pkw entstand ein Schaden von fast 5000 Euro.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brandstifter haben am verlängerten Wochenende in Leipzig in mehreren Stadtteilen Mülltonnen angezündet. Wie die Leipziger Polizei am Dienstag mitteilte, brannten am frühen Samstagmorgen zwischen 3.45 und 5.30 Uhr Müllbehälter in der Brandvorwerk- und Fichtestraße (Südvorstadt) sowie an der Ecke Scheffel-/Kochstraße in Connewitz.

04.10.2011

Nach monatelangen Ermittlungen ist der Leipziger Polizei ein mehrfacher Dieb ins Netz gegangen. Dem 25-jährigen Leipziger konnten bisher 24 Straftaten wegen besonders schweren Diebstahls nachgewiesen werden, die er zwischen Januar und August 2011 begangenen habe.

04.10.2011

Nach einem Wohnungseinbruch in der Ferdinand-Rohde Straße in der Nacht zum Freitag sind die Täter mit dem Auto der Bewohner geflüchtet. Die Polizei teilte am Freitag mit, dass die beiden Einbrecher auf bislang unbekannte Art in das Mehrfamilienhaus im Leipziger Zentrum-Süd eindrangen, wo sie dann den Kantenriegel der Tür einer Erdgeschosswohnung zogen.

30.09.2011
Anzeige