Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Beim Aussteigen angefahren
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Beim Aussteigen angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 06.07.2015
An einer Haltestelle wie dieser wollte das Mädchen zum Fußweg gelangen. (Symbolfoto) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Eine 15-Jährige ist am Sonntag beim Aussteigen aus der Straßenbahn angefahren worden. Nach Angaben der Polizei passierte der Unfall an der Haltestelle Albersdorfer Straße. Hier hält die Straßenbahn in der Mitte der Straße. Die Jugendliche wollte auf den Fußweg gelangen. Dabei wurde sie von einem Kleinwagen erfasst. Deren 30-jährige Fahrerin hatte nicht darauf geachtet, an der Haltestelle stehenzubleiben. Die 15-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch die offenen Fenster war ein lauter Streit zu hören. Eine Nachbarin hörte das und rief die Polizei. Die stattete den Streithähnen einen Besuch ab und fand in der Wohnung noch etwas ganz anderes.

06.07.2015

In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte in ein Restaurant in der Märchenwiese ein. Zwei Tresore waren aus der Verankerung gerissen und weggetragen worden.

06.07.2015

Ein 43-Jähriger übergießt seinen Zimmergenossen in einem Pflegeheim mit Mundwasser und zündet ihn an. Aus Sicht des Landgerichts Leipzig ein heimtückischer Mord.

06.07.2015
Anzeige