Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Beim Rennen nach dem Bus: 49-Jähriger in Leipzig-Reudnitz schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Beim Rennen nach dem Bus: 49-Jähriger in Leipzig-Reudnitz schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.03.2017
Ein betrunkener Mann ist beim Versuch, den Bus zu erreichen, schwer gestürzt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein betrunkener Mann ist am Montagabend gegen 19 Uhr beim Versuch, den Bus zu erreichen, schwer gestürzt. Die Polizei teilte mit, dass der 49-Jährige an der Haltestelle Breite Straße vom Fußweg zur Mittelinsel rannte, jedoch auf der Borsteinkante der Haltestelle ausrutschte, den bereits anfahrenden Bus streifte und sich den Kopf aufschlug.

Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Ein Zeuge rief einen Krankenwagen, der den 49-Jährigen in eine Klinik brachte. Bei seinem Sturz hatte der Mann einen Atemalkoholwert von 1,76 Promille.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben am Montagabend in Leipzig-Wahren eine Spur aus Außenspiegeln hinterlassen. Von acht Autos schlugen sie die Spiegel ab, auch einen Motorroller warfen sie um. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

07.03.2017

Bei Festnahme einer 28-Jährigen in einer Wohnung im Leipziger Nordosten fand die Polizei Drogen. Eigentlich war die Frau wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt worden.

07.03.2017

Am Dienstag sind in der Leipziger Südvorstadt zwei Männer festgenommen worden, die offen eine Waffe bei sich getragen haben sollen.

07.03.2017
Anzeige