Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Beinahe-Unfall mit Radfahrerin - Polizei stoppt Betrunkenen in der Leipziger Südvorstadt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Beinahe-Unfall mit Radfahrerin - Polizei stoppt Betrunkenen in der Leipziger Südvorstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 22.08.2012
Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen 25-jährigen Autofahrer in der Leipziger Südvorstadt kontrolliert, nachdem er fast mit einer Radfahrerin kollidiert war. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wie die Behörde mitteilte, sei den Beamten das Fahrzeug wegen der überhöhten Geschwindigkeit aufgefallen. Als sie dem Wagen gegen 0.40 Uhr in der Kurt-Eisner-Straße folgten, habe der Fahrer sich weiter verkehrswidrig verhalten. So blinkte er nicht, als er nach rechts in die Auffahrt zur Bundesstraße 2 abbog. Eine auf dem Radweg fahrende Frau hatte der Mann dabei übersehen.

Sie konnte durch eine Vollbremsung einen Unfall vermeiden. Nach Angaben der Polizei soll die Frau schwarz gekleidet und das Rad nicht beleuchtet gewesen sein. Der Autofahrer konnte noch auf der Auffahrt zur B2 gestoppt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem nahmen die Polizisten Alkoholgeruch im Pkw wahr. Ein Test ergab einen Wert von 1,3 Promille.

Da auch der Beifahrer keine Fahrerlaubnis besitzt, wurde der Wagen des 25-Jährigen abgestellt und der Autoschlüssel eingezogen. Nach der Blutentnahme konnte der junge Mann das Polizeirevier Südwest wieder verlassen. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei die Radfahrerin, die fast mit dem Auto des Mannes zusammengestoßen wäre. Sie könne sich beim Polizeirevier Südwest in der Weißenfelser Straße 7 oder telefonisch unter (0341) 4 82 80 melden.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fund mehrer Kleidungsstücke am Kulkwitzer See in Leipzig gibt der Polizei weiter Rätsel auf. „Wir haben die Sachen sichergestellt, aber bisher keine Anhaltspunkte, wem sie gehören“, sagte Polizeisprecherin Uta Barthel am Mittwoch gegenüber LVZ-Online.

22.08.2012

Nach einem Überfall auf einen Konsum-Supermarkt in Leipzig-Schönefeld fahndet die Polizei nach einem jugendlichen Räuber-Pärchen. Die beiden Unbekannten, ein Mann und eine Frau, hatten am Dienstagnachmittag den Laden in der Zittauer Straße überfallen und dabei eine 42 Jahre alte Verkäuferin leicht verletzt.

22.08.2012

Eine Tasche mit einigen scheinbar herrenlosen Kleidungsstücken hat am Dienstagmittag am Kulkwitzer See in Leipzig einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. „Es waren ein Hubschrauber sowie mehrere Suchhunde im Einsatz“, erklärte Thorsten Dressler aus dem Lagezentrum der Polizei am Abend gegenüber LVZ-Online.

21.08.2012
Anzeige