Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrüger erschleichen vierstellige Bargeldsumme von 57-jähriger Leipzigerin
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrüger erschleichen vierstellige Bargeldsumme von 57-jähriger Leipzigerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 17.07.2015
Trickbetrüger ergaunern vierstelligen Betrag von Frau aus Leipzig. Quelle: Frank Leonhardt
Anzeige
Leipzig

Der Schreck muss der Frau in die Glieder gefahren sein, als sie am Montagmittag einen Anruf erhielt, bei dem sich ein Mann als ihr Sohn ausgab. Er teilte ihr mit, er hätte einen Unfall gehabt. Anschließend wurde das Telefon an einen vermeintlichen Anwalt weitergereicht, der der besorgten Frau sagte, ihr „Sohn“ habe ein Mädchen umgefahren.

Das Kind werde in einem Krankenhaus behandelt. Der falsche Anwalt erklärte weiter, dass die Eltern des Mädchens für die medizinische Versorgung einen hohen fünfstelligen Betrag verlangten. Würde die Frau zahlen, hätte ihr Sohn keine Anzeige zu befürchten.

Die Leipzigerin willigte ein. Die geforderte Summe konnte sie jedoch nicht aufbringen und übergab einem zu ihr gesandten „Boten“ einen kleinen vierstelligen Betrag. Als sie nach einer Unterschrift für den Erhalt der Summe verlangte, flüchtete der Unbekannte. Die Frau erkannte den Betrug und informierte die Polizei.

Den Unbekannten beschrieb sie als 20 bis 25 Jahre alt, mit blonden kinnlangen Haaren und Pony. Er trug einen weißen Pullover, blaue Jeans und Turnschuhe. Er habe eine sehr schlanke Figur und ein Muttermal im Gesicht.

Die Polizei warnt davor, Unbekannten Geld zu übergeben. Sie empfiehlt, bei verdächtigen Anrufen keine persönlichen oder finanziellen Details bekannt zu geben, Telefonnummern für Rückrufmöglichkeiten zu erfragen und sich nicht zu kurzfristigen Terminen drängen zu lassen. Außerdem sollten Betroffene bei ihren Angehörigen nachfragen, ob sie wirklich Hilfe brauchen.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Osten der Messestadt ist am Montagabend ein Fahrrad samt Anhänger und Hund gestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, stellte die 36-jährige Besitzerin ihr Gefährt mit Anhänger, in dem der Mischlingshund Isais saß, gegen 17.35 Uhr auf der Dresdner Straße im Stadtteil Reudnitz vor einer Drogerie ab.

01.10.2013

Erneut hat es einen Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Auto gegeben. Am Montagabend gegen 20.30 Uhr überquerte eine 39 Jahre alte Frau mit ihrem Rad in Höhe des Elsterflutbetts den Schleußiger Weg und wurde dabei von einem heranfahrenden Wagen erfasst.

30.09.2013

Am Wochenende trieben erneut Autodiebe ihr Unwesen in Leipzig und Umgebung. In Schkeuditz wurde in der Nacht zum Samstag ein schwarzer BMW X 6 aus dem Jahr 2012 im Wert von 85.000 Euro gestohlen, das Kennzeichen lautete ABI-DV 66. Am Nachmittag fiel ein getunter brauner VW Golf 4 (WUR-XS 1), dessen Wert mit 63.000 Euro beziffert wurde, Dieben in Leipzig-Ost die Hände.

30.09.2013
Anzeige