Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrüger nennt sich „Kommissar Schwarz“ und fragt nach Geld
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrüger nennt sich „Kommissar Schwarz“ und fragt nach Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 12.06.2018
Betrüger nennt sich „Kommissar Schwarz“ und fragt nach Geld (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Montagvormittag hat ein Unbekannter unter dem Namen „Kommissar Schwarz“ zwei Leipziger Senioren angerufen und nach deren finanziellen Hintergründen gefragt. Der Unbekannte gab sich als Polizist aus und verlangte einen Rückruf, so die Polizei.

Gegen 10.45 Uhr rief er eine 73-Jährige an und wollte unter der Telefonnummer 04 31 – 110 zurückgerufen werden. Als Grund der Überprüfung gab der Täter an, dass die Adresse der Seniorin bei Verbrechern gefunden worden war. Die Frau rief die Nummer zurück, gab aber das Telefon an ihre Tochter weiter. Der falsche Kommissar beendete daraufhin das Gespräch.

Eine ähnliche Vorgehensweise zeigte ein 83-Jähriger an. Dabei rief ein selbsternannter Kommissar Schwarz den Mann an und frage nach Online-Banking und Vermögen im Haus. Der Mann beantworte die Fragen nicht und zeigte den unbekannten Anrufer anschließend an.

Die Polizei weist in ihrer Mitteilung ausdrücklich darauf hin, dass sie nie mit der angegebenen Telefonnummer anruft. Die Rufnummer 110 funktioniert nur, wenn Bürger die Beamten erreichen wollen. Anrufer landen bei  04 31 – 110 bei Betrügern.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Männer haben eine Frau in Leipzig geschlagen und ihr die Tasche entrissen. Zeugen trieben die Männer in die Flucht. Nun such die Polizei weitere Zeugen und die Geschädigte.

12.06.2018

Eine Neunjährige ist am Montagnachmittag in Leipzig-Schönau von einem Auto angefahren worden. Das Mädchen musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

12.06.2018

Ein 24-Jähriger ist mit seinem Handy in der Hand am Leipziger Augustusplatz gegen eine einrollende Straßenbahn gelaufen. Bei dem Unfall wurde der Fußgänger leicht verletzt. Nun ermittelt die Polizei den Unfallhergang.

12.06.2018
Anzeige