Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrüger will mit falschen Dokumenten an Konto gelangen

Leipziger Innenstadt Betrüger will mit falschen Dokumenten an Konto gelangen

Mit einem manipulierten vorläufigen Personalausweis hat ein unbekannter Betrüger in Leipzig versucht, an die Bankkonten eines 52-Jährigen zu gelangen. Mit der gleichen Masche war der Täter offenbar schon zuvor in Dresden unterwegs.

Symbolfoto

Quelle: dpa

Leipzig. Mit einem manipulierten vorläufigen Personalausweis hat ein Unbekannter am Donnerstag im Leipziger Zentrum versucht, an das Konto eines 52-Jährigen zu gelangen. Der Täter habe gegen 16 Uhr die Filiale einer Bank betreten und unter Vorlage des Ausweises Geld von einem der Konten verlangt, teilte die Polizei mit.

Eine Mitarbeiterin des Geldinstituts wurde misstrauisch. Das Foto im Ausweis stimmte zwar mit dem Täter überein und auch die Konten des 52-Jährigen existierten wirklich. Allerdings wusste der Unbekannte kaum etwas über die darauf hinterlegten Summen. Die Mitarbeiterin verweigerte daraufhin die Auszahlung und verständigte die Polizei. Der Unbekannte floh vor dem Eintreffen der Beamten.

Bei den Nachforschungen der Ermittler zeigte sich, dass der Betrüger offenbar zuvor bereits in Dresden versucht hatte, auf gleiche Weise an das Geld des 52-Jährigen zu gelangen und dort ebenfalls erfolglos blieb. Bei dem genutzten Personalausweis handelt es sich offenbar um ein im September gestohlenes Blankodokument, das mit dem Namen des Opfers und dem Foto des Täters versehen wurde. Die Kripo ermittelt wegen Urkundenfälschung und Betrugs.

Von chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr