Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrüger zahlen mit 100-Euro-Blüten in der Leipziger Innenstadt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrüger zahlen mit 100-Euro-Blüten in der Leipziger Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 09.04.2013
Diese Banknote ist gefälscht. In zwei Fällen sind im Leipziger Zentrum gefälschte 100-Euro-Noten in Umlauf gebracht worden. ( Quelle: Andreas Arnold)
Anzeige
Leipzig

Dort zahlte ein Mann ein T-Shirt im Wert von 27 Euro mit einer Blüte und verließ mit dem Wechselgeld den Laden.

Die Verkäuferin bemerkte zu spät den Unterschied zu den echten Scheinen und rief die Polizei. Sie beschrieb den Kunden als etwa 1,75 Meter groß und zwischen 45 und 50 Jahre alt. Er hatte dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einer Jeans sowie einem Hemd und einer Bundjacke bekleidet.

Einige Stunden später meldete sich ein Taxifahrer bei der Polizei, der zwei Fahrgäste in der Nacht zu Dienstag gegen 1.45 Uhr an einem Tanzlokal in der Großen Fleischergasse abgesetzt hatte. Auch er wurde mit einer 100-Euro-Blüte bezahlt, stellte dies aber erst fest, nachdem die Fahrgäste verschwunden waren.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch einen Zufall sind Leipziger Polizeibeamte auf ein hochwertiges, gestohlenes Rennrad aufmerksam geworden, das am Montag aus einem Fahrradständer in der BMW-Allee entwendet worden war.

09.04.2013

Mit Bildern von der Überwachungskamera eines Geldautomaten sucht die Leipziger Polizei nach einem Kreditkartenbetrüger. Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, hat der Gesuchte bereits am 5. September 2012 erfolglos versucht, an dem Automaten am Neumarkt 200 Euro abzuheben.

09.04.2013

Bei einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle im Leipziger Westen hat ein unbekannter Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeutet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, betrat der dunkel gekleidete Mann die Tankstelle in der Ludwig-Hupfeld-Straße (Böhlitz-Ehrenberg) gegen 20.40 Uhr. Außer der 47-jährigen Verkäuferin waren zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Personen im Verkaufsraum.

08.04.2013
Anzeige