Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrügerin gibt sich als Nichte aus und verlangt 15.000 Euro
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrügerin gibt sich als Nichte aus und verlangt 15.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 29.04.2016
Die Anruferin meldete sich mit „Rate mal, wer ich bin“. (Symbolfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Eine unbekannte Frau hat am Donnerstagmittag versucht, eine 58-Jährige im Leipziger Zentrum am Telefon um 15.000 Euro zu betrügen. Die Polizei teilte mit, dass die Anruferin sich mit den Worten „Rate mal, wer ich bin?“ meldete. Die 58-Jährige tippte auf ihre Nichte, als die sich die Frau am Telefon dann ausgab. Sie bat um 15 000 Euro, weil sie sich eine Wohnung kaufen wolle. Das Geld benötige sie noch am gleichen Tag, da die Wohnung sonst einen anderen Interessenten zugesprochen werde, so ihre Begründung.

Die 58-Jährige gab an, kein Geld zu haben, weshalb die Anruferin auf Gold und Schmuck umschwenkte und danach fragte. Auch das verneinte die Frau und bot der Frau an, da sie immer noch glaubte ihre Nichte am Telefon zu haben, zu ihr zu kommen, um gemeinsam nach einer Lösung des Problems zu suchen.

Daraufhin beendete die Anruferin das Gespräch damit, dass sie sich noch einmal melden wolle. Das tat sie allerdings nicht. Die 58-Jährige hegte nun doch den Verdacht, nicht ihre Nichte am Telefon gehabt zu haben und informierte die Polizei. Die nahm die Ermittlungen auf.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Keller eines Mehrfamilienhauses hat ein unbekannter Täter einen Brand im Untergeschoss gelegt. Ein 30-jähriger Anwohner alarmierte die Feuerwehr. Personen kamen nicht zu Schaden.

29.04.2016

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Plagwitz sind am Freitagmorgen der Dachstuhl und vermutlich auch mehrere Etagen des Hauses zerstört worden.

29.04.2016

Im Internet ist ein Bekennerschreiben zu der Attacke auf die Sparkassen-Filiale in Leipzig-Plagwitz aufgetaucht. Darin begründen die mutmaßlichen Täter den Angriff mit Protesten gegen die Regierung in Frankreich.

29.04.2016
Anzeige