Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrügerinnen bestehlen 92-Jährige in Leipzig-Mockau
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrügerinnen bestehlen 92-Jährige in Leipzig-Mockau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 20.11.2015
Die Betrügerinnen verschafften sich unter einem Vorwand Zugang zur Wohnung der 92-Jährigen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine 92- Jährige ist am Donnerstagmittag in Leipzig-Mockau einem Betrug aufgesessen. Die Polizei teilte mit, dass die Rentnerin, als die den Müll raus brachte, von zwei Frauen angesprochen worden war. Sie gaben an, einer Nachbarin eine Nachricht hinterlassen zu wollen und baten um einen Zettel und einen Stift.

Die alte Dame ließ die Frauen daraufhin in ihre Wohnung. Eine der Frauen lenkte sie ab, während die andere in das Wohnzimmer der 92-Jährigen ging und dort eine Geldkassette mit einer dreistelligen Bargeldsumme und verschiedenen Dokumenten stahl. Außerdem entwende sie das Portemonnaie der Frau aus deren Handtasche. Dann verließen die beiden die Wohnung der 92-Jährigen.

Der Polizei liegt folgende Beschreibung der Frauen vor: Beide waren etwa 1,50 Meter groß und schlank. Sie sprachen deutsch mit einem Akzent und hatten ein asiatisches Aussehen. Eine war etwa 40 die andere 50 Jahre alt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 20-Jähriger ist am Donnerstagabend von einem Unbekannten in einem Bus in Leipzig-Mockau mit einem Messer angegriffen worden. Er erlitt Schnittverletzungen am Arm und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

20.11.2015

In Leipzig und Markkleeberg sind in der Nacht zum Freitag wieder Automaten gesprengt worden. Zunächst zerstört Unbekannte einen Zigarettenautomaten, später machten sich andere Täter an einem Fahrkartenautomaten zu schaffen. Es entstanden mindestens 30.000 Euro Schaden.

20.11.2015

Die Polizei hat am Donnerstag über den Notruf einen Drohanruf bekommen. Ein Mann gab an, eine Bombe im Koffer zu haben und sich in der Nähe des Hauptbahnhofes zu befinden. Die Polizei schickte ein Großaufgebot: 70 Beamte waren im Einsatz.

20.11.2015
Anzeige