Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunken gekocht: 25-Jähriger in Leipzig-Mockau brennt Küche komplett ab

Feuerwehr Betrunken gekocht: 25-Jähriger in Leipzig-Mockau brennt Küche komplett ab

Ein 25-Jähriger aus Leipzig-Mockau versuchte, sich am Wochenende etwas zu Essen zu kochen. Doch der betrunkene Mann ließ die eingeschaltete Herdplatte unbeaufsichtigt – die Küchenmöbel fingen Feuer und brannten komplett nieder.

Die Feuerwehr löschte den Brand in der Küche. (Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Ein 25-Jähriger aus Leipzig-Mockau hat am Sonntagabend seine Küche in Brand gesteckt. Nach Angaben der Polizei stellte der Mann die Herdplatte zum Kochen ein, ließ diese dann aber unbeaufsichtigt. Daraufhin fingen die Möbel Feuer und die Küche brannte komplett nieder.

Mieter aus den Nachbarhäusern bemerkten schließlich den Rauch und verständigten Feuerwehr und Polizei. Der Rauch vom Brand hatte sich bereits im Hausflur in der oberen Etage ausgebreitet. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen, sodass der Rest des Hauses nicht evakuiert werden musste.

Den 25-Jährigen trafen die Helfer noch in der Wohnung an, die er dann verlassen musste. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille. Der Mann erlitt außerdem eine Rauchgasvergiftung und wurde vor Ort ambulant behandelt, weitere Untersuchungen lehnte er ab.

Die genaue Ursache des Brandes wird noch ermittelt. Auch der 25-Jährige soll noch einmal in nüchternem Zustand befragt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr