Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrunkene Falschparkerin schlägt Polizisten in Taucha
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrunkene Falschparkerin schlägt Polizisten in Taucha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 12.04.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine offensichtlich angetrunkene Falschparkerin hat am Mittwochabend in Taucha einen Polizeibeamten angegriffen und ins Gesicht geschlagen. Die Frau hatte ihren weißen Kleintransporter in einem Baustellenbereich in der Matthias-Erzberger-Straße geparkt – halb auf der Straße, halb auf dem Gehweg, im absoluten Halteverbot. Dadurch war die Straße gegen 20.15 Uhr blockiert, auch für einen Linienbus, der die Baustelle passieren wollte.

Das bemerkte ein 30 Jahre alter Polizist, der auf dem Weg zum Dienst hinter dem Bus zum Halten gezwungen war. Der Beamte informierte sein Revier um den Halter des Kleintransporters ausfindig zu machen. Kurz darauf erschien eine 43-jährige Frau: die Besitzerin des Wagens.

Der Beamte gab sich ihr gegenüber als Polizist zu erkennen, bemerkte leichten Alkoholgeruch und verlangte daraufhin ihre Personalien. Der Beamte erklärte der Frau, sie dürfe im angetrunkenen Zustand nicht Auto fahren. Daraufhin reagierte sie nach Polizeiangaben gereizt. Auch als sie den Dienstausweis gezeigt bekam, soll sie weiter ungehalten reagiert haben. Mit dem Fahrer des Busses geriet sie ebenfalls aneinander.

Als der Beamte nach Verstärkung rief, setzte sich die 43-Jährige in ihren Wagen und startete. Das unterband der Polizist und verlangte die Autoschlüssel. Die Frau versuchte dennoch mehrmals den Wagen anzulassen. Kurz darauf stieg sie aus. Nach Polizeiangaben habe sich dann ein Wortgefecht zwischen dem Beamten und der Frau entwickelt. Dieser eskalierte, als eine Passantin den Fahrzeugschlüssel abzog und dem Ordnungshüter aushändigte.

Wie die Polizei mitteilt, soll die 43-Jährige den Beamten dann ins Gesicht geschlagen und an der Schulter gestoßen haben. Daraufhin brachte der 30-Jährige die Frau zu Boden. Anschließend beruhigte sie sich und entschuldigte sich bei dem Polizisten. Nun hat sie sich wegen einer Ordnungswidrigkeit und auch strafrechtlich zu verantworten.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor seinem Wohnhaus in Leipzig-Grünau ist ein 35-Jähriger am Mittwochmittag von einem Unbekannten niedergeschlagen und getreten worden. Der unbekannte Angreifer bedrohte anschließend auch die Partnerin des Opfers.

12.04.2018

Ein Streit um zehn Euro hätte ihn fast das Leben gekostet. Am 22. August 2017 wurde im Leipziger Osten ein Tunesier (20) von einem Trio angegriffen. Ein Täter stach auf ihn ein und steht nun vor Gericht – die Komplizen sind untergetaucht.

12.04.2018

Eine 16-Jährige ist in Leipzig-Grünau offenbar Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Drei Männer sollen das Mädchen geschlagen und belästigt haben. Jetzt ermittelt die Polizei zu den konkreten Hintergründen.

12.04.2018
Anzeige