Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkene schlagen Passanten mehrmals ins Gesicht

Gewalt am Tröndlinring Betrunkene schlagen Passanten mehrmals ins Gesicht

Eine körperliche Auseinandersetzung endete in der Nacht Sonntag mit Verletzungen für alle Beteiligten. Besonders dramatisch: Ein Passant wollte eigentlich nur schlichten, wurde dann aber selbst attackiert.

Bei einer Schlägerei in der Nacht zu Sonntag musste die polizei ausrücken.

Quelle: dpa

Leipzig. Schlägerei in der Nacht zu Sonntag in der Nähe der Haltestelle Goerdelerring/Tröndlinring: Laut den bisherigen Polizeiermittlungen beobachtete ein 40-jähriger Security-Mitarbeiter gegen 2 Uhr nachts, wie zwei männliche Personen eine Baustellenabsperrung vom Richard-Wagner-Platz in Richtung des Gleisbetts trugen. Als er die beiden Personen zur Rede stellte, beschimpften und provozierten ihn diese.

Laut Polizei wollte ein 36-jähriger Passant die Situation schlichten, daraufhin schlugen ihn die beiden 18- und 22-Jährigen heftig ins Gesicht. Auch der Security-Mitarbeiter griff in die folgende Auseinandersetzung mit ein, die mit Gesichtsverletzungen für alle Beteiligten endete. Nach Angaben der Polizei standen die beiden Tatverdächtigen mit 2,18 beziehungsweise 1,04 Promille unter erheblichem Alkoholeinfluß.

Die Polizei sucht noch Zeugen der Schlägerei. Diese können sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum unter (0341) 71050 melden.

luc

Goerdelerring, Leipzig 51.343319 12.370418
Goerdelerring, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr