Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener Autofahrer rammt Haltestelle Augustusplatz und beschädigt Bahn

Leipzig-Zentrum Betrunkener Autofahrer rammt Haltestelle Augustusplatz und beschädigt Bahn

Ein betrunkener Fahrer wollte am Donnerstagabend aus Osten kommend am Augustusplatz abbiegen, rammte dabei jedoch eine Haltestelle und drückte ein Geländer gegen eine einfahrende Bahn. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 54-jähriger Fahrer hat mit 2,16 Promille Alkohol im Blut das Geländer einer Straßenbahnhaltestelle gerammt und dabei auch eine Bahn beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann am Donnerstagabend gegen 22.40 Uhr aus Richtung Johannisplatz und wollte nach links auf den Ring in Richtung Roßplatz abbiegen. Dabei prallte er gegen das Geländer, das auf fast 13 Metern Länge verbogen und teilweise gegen eine einfahrende Straßenbahn gedrückt wurde. An der Bahn entstand Lackschaden.

Der Wagen des 54-Jährigen kam erst in Höhe des Gewandhauses quer auf zwei Fahrspuren zum Stehen. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Mann.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr