Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener Autofahrer rammt in Leipzig erst Pkw und dann eine Straßenbahn

Betrunkener Autofahrer rammt in Leipzig erst Pkw und dann eine Straßenbahn

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Samstagabend in der Rosa-Luxemburg-Straße mit einer Straßenbahn kollidiert. Wie das Lagezentrum der Polizei am Sonntag mitteilte, war der 53-Jährige gegen 23.30 Uhr stadteinwärts zu schnell unterwegs, als er erst einen geparkten Pkw rammte.

Voriger Artikel
Wegen seines Fahrrads: Jugendlicher im Leipziger Norden mit Messer bedroht
Nächster Artikel
Überfall auf Spätverkauf in Leipzig: Räuber stehlen Geld, Wodka und Handy

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Samstagabend in der Rosa-Luxemburg-Straße mit einer Straßenbahn kollidiert.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Dieser wurde durch den Aufprall mehrere Meter auf den Gehweg geschleudert und krachte gegen ein Verkehrsschild. Danach stieß der Fahrer mit seinem Kleinwagen gegen eine Straßenbahn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Nun wird gegen den Unfallverursacher wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.

php5e4176ab9c201310061142.jpg

Leipzig. Etwa einmal am Tag kracht es im Durchschnitt mit Beteiligung einer Straßenbahn in Leipzig. Mehr als 350 solcher Unfälle wurden im vergangenen Jahr gezählt, in jedem zehnten Fall gab es verletzte Personen – Tendenz steigend. Die LVB haben jetzt ihre geheime Unfallstatistik öffentlich gemacht. Daraus geht auch hervor, dass regelmäßig die Straßenbahnfahrer Schuld an den Kollisionen tragen.

Zur Bildergalerie

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr