Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener Fußgänger am Hauptbahnhof in Leipzig von Transporter erfasst - Ampel ignoriert

Betrunkener Fußgänger am Hauptbahnhof in Leipzig von Transporter erfasst - Ampel ignoriert

Ein betrunkener Fußgänger hat am Montag vor dem Leipziger Hauptbahnhof einen Unfall verursacht. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Mann gegen 16 Uhr die Straße am Willy-Brandt-Platz überqueren, teilte die Polizei am Abend mit.

Voriger Artikel
Mit gestohlenem Kennzeichen und ohne Führerschein in Leipzig-Schönefeld unterwegs
Nächster Artikel
33-Jährige soll Drogen in Leipziger Gefängnis geschmuggelt haben - Prozess am Landgericht

Ein betrunkener Fußgänger ist auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Leipziger Hauptbahnhof von einem Transporter erfasst worden. (Archivfoto)

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Der alkoholisierte Passant betrat die Fahrbahn, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigte. Ein Transporter der Stadtreinigung erfasste ihn schließlich seitlich.

Bei dem Unfall wurde der 29-jährige Fußgänger schwer am Kopf verletzt. Der 62-jährige Fahrer des Wagens erlitt einen Schock. Beide mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr