Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrunkener Mann randaliert im Leipziger Süden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrunkener Mann randaliert im Leipziger Süden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 10.07.2018
Der Betrunkene wurde von der Polizei gestellt und auf das nächste Revier gebracht. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein betrunkener Mann hat am Montagnachmittag in der Leipziger Südvorstadt randaliert. Laut Polizei war der 38-Jährige gegen 14.30 Uhr an der Kreuzung Karl-Liebknecht- und Kurt-Eisner-Straße. Dort rief er mehrmals „Heil Hitler“ und beleidigte Passanten. Ein 16-jähriges Mädchen bewarf der Betrunkene mit einem Stein.

An einer Haltestelle riss er Efeu von einer Hauswand und schlug gegen die Scheibe eines Busses. Außerdem beleidigte er den Fahrer des Fahrzeugs. Zeugen riefen die Polizei, die den Mann zum nächsten Revier brachte. Nach dem Atemalkoholtest hatte der 38-Jährige 2,02 Promille.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lukasz W. baut mit einem gestohlenen Auto einen Unfall und wird deshalb von der Polizei erwischt. Die Staatsanwaltschaft hält den 31-jährigen Polen für ein Mitglied einer größeren Kfz-Schieberbande. Er aber bestreitet das.

10.07.2018

Die im Fall der ermordeten Leipziger Tramperin Sophia L. ermittelnden Behörden warten noch immer auf die Auslieferung des in Spanien festgenommenen Tatverdächtigen. Auch die Ergebnisse der Autopsie stehen noch aus.

10.07.2018

Eine 68-Jährige war am Wochenende in Leipzig-Connewitz aus einer Straßenbahn getreten und stieß dabei mit einem Fahrradfahrer zusammen. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

09.07.2018
Anzeige