Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener Radfahrer mit Platzwunde türmt nach Zusammenstoß mit Auto

Leipziger Westen Betrunkener Radfahrer mit Platzwunde türmt nach Zusammenstoß mit Auto

Ein betrunkener Radfahrer ist am Cottaweg mit einem Auto zusammengestoßen. Nachdem die Polizei eingetroffen war und bereits die Personalien aufgenommen hatte, türmte der 53-Jährige mit 2,04 Promille und einer Platzwunde am Kopf.

Der Radfahrer war mit 2,04 Promille unterwegs. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Autofahrer ist beim Abbiegen im Cottaweg am Donnerstagnachmittag mit einem Radfahrer zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei bog der Autofahrer nach rechts ab, beachtete dabei aber den 53-Jährigen, der von links mit seinem Rad kam, nicht und erfasste ihn. Der Mann stürzte und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu.

Polizei und Rettungsdienst wurden gerufen und der Radfahrer versorgte. Dabei fiel auch auf, dass der 53-Jährige stark nach Alkohol roch. Ein erster Test ergab, dass er mit 2,04 Promille unterwegs war. Die Polizei hatte die Personalien beider Unfallbeteiligten bereits aufgenommen, da stieg der Mann wieder auf sein Rad und türmte, bevor die Polizei  alle weiteren Maßnahmen abschließen konnte.

Gegen den 26-jährige Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, gegen der 53-Jährige wegen Trunkenheit im Verkehr. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 320 Euro.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr