Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener führt Polizei zu Räubern im Leipziger Süden

Raubüberfall Betrunkener führt Polizei zu Räubern im Leipziger Süden

Ein stark alkoholisierter Mann hat am Dienstagmittag die Polizei in die Leipziger Südvorstadt gerufen, weil er überfallen worden war. Er führte die Beamten zu den Räubern, mit denen er zuvor noch getrunken hatte.

Ein stark alkoholisierter Mann hat am Dienstagmittag die Polizei in die Leipziger Südvorstadt gerufen, weil er überfallen worden war. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 29-jähriger Mann hat am Dienstagmittag die Polizei in die Leipziger Südvorstadt gerufen, weil ihm drei Männer einen dreistelligen Bargeldbetrag geraubt haben sollten. Nach Angaben der Polizei führte sie der stark alkoholisierte Mann (3,18 Promille) in den Park an der Bernhard-Göring-Straße, wo sich die drei Männer aufhielten.

So hatte sich der Geschädigte zunächst zu den Männern gestellt und mit ihnen getrunken, als es zum Streit kam und die Männer ihn zum Gehen aufgeforderten. Zuvor sei der 29-Jährige aber noch von einem der Männer geschlagen und beraubt worden. Die Polizei stellte Verletzungen im Gesicht und am Kopf des Geschädigten fest und brachte ihn in eine Klinik. Sie ermittelt nun wegen Raubes.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr