Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener stürzt aus dritter Etage im Leipziger Südosten

Schwer verletzt Betrunkener stürzt aus dritter Etage im Leipziger Südosten

Ein betrunkener Mann ist im Zentrum-Südost aus einem Fenster im dritten Stock über Sicherungsgitter geklettert. Dabei stürzte der 18-Jährige und verletzte sich schwer. Zuvor hatte ein Fehlalarm die Rettungskräfte auf den Plan gerufen.

Bei einem Sturz aus dem dritten Stock wurde ein Mann schwer verletzt. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Ein 18-Jähriger ist im Leipziger Südosten aus der dritten Etage einer Asylunterkunft gestürzt. Der alkoholisierte Mann kletterte laut Polizei in der Nacht zum Dienstag gegen 2.15 Uhr aus einem Fenster auf ein davor angebrachtes Sicherungsgitter. Dort verlor der 18-Jährige offenbar das Gleichgewicht und stürzte Etage für Etage über weitere Gitter bis auf den Boden.

Der Mann wurde versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Zeugenaussagen bestätigten laut Beamten den Sachverhalt. Ein Fremdverschulden könne demnach ausgeschlossen werden.

Zuvor hatte ein Fehlalarm die Rettungskräfte zu der Einrichtung im Dösner Weg gerufen. Zwar stellten die Kameraden kein Feuer fest, fanden aber einen entleerten Handfeuerlöscher.

jhz

Dösner Weg Leipzig 51.323282 12.385545
Dösner Weg Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr