Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrunkener verwechselt Haus und randaliert im Keller

Leipziger Innenstadt Betrunkener verwechselt Haus und randaliert im Keller

Ein 26-jähriger hatte am Sonntagmorgen offensichtliche Probleme in seine Wohnung zu gelangen und randalierte in der Folge in einem benachbarten Haus. Wie die Polizei mitteilte, hörte eine 40-Jährige gegen 8.15 Uhr Lärm im Keller ihres Hauses in der Kohlenstraße.

Alkoholtest (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 26-jähriger hatte am Sonntagmorgen offensichtliche Probleme in seine Wohnung zu gelangen und randalierte in der Folge in einem benachbarten Haus. Wie die Polizei mitteilte, hörte eine 40-Jährige gegen 8.15 Uhr Lärm im Keller ihres Hauses in der Kohlenstraße. Vor Ort traf sie auf den jungen Mann, der mehrere Kellertüren zerschlug. Als der Mann auf sie zukam, schloss sie ihn im Keller ein und verständigte die Polizei.

Gegenüber den Beamten gab er an, keinerlei Papiere bei sich zu haben, jedoch im zweiten Stock des Hauses zu leben. Allerdings wollte sein Schlüssel nicht in die Tür passen. Wie sich zeigte, lebt der Mann tatsächlich in der Kohlenstraße, wenn auch zwei Häuser weiter. Der 26-Jährige musste sich einem Alkoholtest unterziehen, der einen Wert von 1,8 Promille ergab.

Insgesamt wurden drei Keller und zwei Eingangstüren beschädigt. Der junge Mann hat sich nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten.

(joka)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr