Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bett geht in Flammen auf – Feuerwehr löscht Brand in Leipziger Wohngemeinschaft

Bett geht in Flammen auf – Feuerwehr löscht Brand in Leipziger Wohngemeinschaft

In einem Schlafzimmer einer Wohngemeinschaft in Leipzig-Altlindenau hat es am späten Mittwochnachmittag gebrannt. Wie die Polizei am Abend mitteilte, stand ein Bett in Flammen.

Voriger Artikel
Betrunkener verursacht Unfall in Leipzig und flüchtet – Polizei stellt 28-Jährigen
Nächster Artikel
Älterer Mann aus Leipzig-Grünau wird vermisst – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Die Glut einer Zigarette könnte Auslöser für den Brand in einer WG in Leipzig-Altlindenau gewesen sein.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Feuerwehr wurde gegen 17.15 Uhr alarmiert und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die beiden WG-Bewohnerinnen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Andere Bewohner des Hauses in der Karl-Ferlemann-Straße waren nicht betroffen.

Warum das Feuer ausbrach, war nach Polizeiangaben am Abend noch unklar. Denkbar sei, dass sich das Bett durch die Glut einer Zigarette oder Kerzen entzündete. Die Kripo ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr