Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bewährungsstrafe für 14-Jährige nach Messerattacke in Leipzig-Wiederitzsch
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bewährungsstrafe für 14-Jährige nach Messerattacke in Leipzig-Wiederitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 08.07.2016
Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Das Landgericht Leipzig hat eine Schülerin am Donnerstag wegen versuchten Mordes zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Anklage und Verteidigung nahmen das Strafmaß an. Das Urteil ist damit rechtskräftig. Als Auflage verhängte die dritte Strafkammer eine psychotherapeutische Behandlung, in die sich die Jugendliche nun auf unbestimmte Zeit begeben muss, sagte ein Sprecher des Landgerichts auf Anfrage der LVZ.

Der Anfang Mai eröffnete Prozess fand aufgrund des jungen Alters der Angeklagten unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die 14-Jährige hatte am 10. November vergangenen Jahres in ihrer Oberschule in Wiederitzsch eine Bluttat angerichtet. Sie war eigentlich krankgeschrieben, als sie an jenem Tag in der Schule aufkreuzte und gegen 9.15 Uhr in die Englisch-Stunde ihrer 8. Klasse stürmte. Dort zog sie unvermittelt ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge aus ihrer Tasche und stach damit auf eine 13-jährige Mitschülerin ein.

Die anderen Schüler und die Lehrerin retteten sich durchs Fenster ins Freie, Lena K. gelang ebenfalls die Flucht. Das Opfer der Messerattacke erlitt schwere Schnittverletzungen an Armen, Oberkörper und Schulter und blutete stark.

Polizeibeamten gelang es, die Angreiferin, die sich zwischenzeitlich in einer Mädchentoilette verschanzt hatte, zu überwältigen und festzunehmen.

Zu den Motiven für die Tat äußerte sich das Gericht nicht.

K. S.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall ist am frühen Donnerstagabend ein 35-Jähriger von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte der Radfahrer zuvor eine rote Ampel missachtet.

08.07.2016

Diesen Einbrecher trieb wohl der Hunger: Ein Unbekannter stieg in der Nacht zu Donnerstag in einen Dönerladen in Knautkleeberg-Knauthain ein und machte sich über einen Fleischspieß her, Salat und Kraut verschmähte er hingegen.

07.07.2016

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 40-Jähriger leicht verletzt worden. Er wurde im Leipziger Süden von einem Auto angefahren und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

07.07.2016
Anzeige