Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bewaffnet und maskiert: 27-Jähriger von zwei Männern überfallen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bewaffnet und maskiert: 27-Jähriger von zwei Männern überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 14.08.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einem bewaffneten Raubüberfall am Donnerstagabend sind einem 27-Jährigen von maskierten Tätern Telefon und Portemonnaie geraubt worden. Der Mann lud gegen 19.45 Uhr in der Jacobstraße Kisten in einen Kleintransporter, teilte die Polizei mit. Von hinten trat ein unbekannter Mann an ihn heran, drückte ihn gegen das Auto, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte Geld.

Ein weiterer Mann trat hinzu, griff dem 27-Jährigen in die Tasche und nahm Smartphone sowie Geldbörse an sich. Anschließend flüchteten die Räuber auf Fahrrädern in Richtung Ranstädter Steinweg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Einer sei etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Der Mann habe stark nach Zigaretten gerochen. Bekleidet war er mit einer langen, dunkelblauen Hose mit weißen Punkten, sowie einem langärmligen, weinroten Pullover.

Den Komplizen schätzte der Angegriffene auf etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er trug einen dunkelblauen, langärmligen Pullover und schwarze Hosen mit weißen Streifen. Beide Männer waren mit Sturmhauben maskiert und seien etwa 25 bis 30 Jahre alt gewesen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Husky-Hündin ist im Leipziger Süden aus einem umzäunten Grundstück gestohlen worden. Zur Aufklärung des Falls sucht die Polizei auch nach einem grauen Transporter. Es ist bereits der zweite Hunde-Diebstahl binnen eines Monats.

14.08.2015

Die Serie von politisch motivierten Anschlägen auf Justizgebäude in Leipzig nimmt kein Ende. In der Nacht zum Freitag ist das Amtsgericht erneut mit Farbe beschmiert worden. Im Internet tauchte bereits ein Bekennerschreiben auf. Der Staatsschutz ermittelt.

14.08.2015

Das Landgericht Leipzig hatte den Sozialarbeiter nach dem Tod eines Kleinkindes in Leipzig am Mittwoch freigesprochen. Nur einen Tag später legte die Staatsanwaltschaft Revision ein.

13.08.2015
Anzeige