Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bewaffneter Einbrecher verschanzt sich in Grünauer Supermarkt – Polizisten schießen

Bewaffneter Einbrecher verschanzt sich in Grünauer Supermarkt – Polizisten schießen

Durch einen Schuss ins Bein hat die Leipziger Polizei am frühen Samstagmorgen einen bewaffneten Einbrecher in Grünau überwältigt. Wie Sprecherin Birgit Höhn mitteilte, hatte sich der 19-Jährige gegen 4.22 Uhr in einem Laden in der Kiewer Straße verschanzt.

Leipzig. Anschließend rief er per Telefon die Polizei und gab an, sich über ein zuvor eingeschlagenes Fenster Zutritt verschafft und mit Messern bewaffnet zu haben. Beim Eintreffen der Beamten bewarf er diese mit Lebensmitteln und griff sie mit einem Messer an.

Als der offensichtlich alkoholisierte Mann die Waffe nach den Polizisten warf, griffen die Beamten zur Pistole. Der 19-jährige wurde durch einen Schuss am Bein verletzt und konnte wenig später überwältigt werden. Anschließend wurde er in die Notaufnahme der Universitätsklinik gebracht.

Gegen den Leipziger lagen nach Polizeiangaben bereits zwei Haftbefehle vor. Nun muss er sich erneut strafrechtlich verantworten.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr