Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bewaffneter Einbrecher verschanzt sich in Grünauer Supermarkt – Polizisten schießen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bewaffneter Einbrecher verschanzt sich in Grünauer Supermarkt – Polizisten schießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 29.05.2010
Anzeige
Leipzig

Anschließend rief er per Telefon die Polizei und gab an, sich über ein zuvor eingeschlagenes Fenster Zutritt verschafft und mit Messern bewaffnet zu haben. Beim Eintreffen der Beamten bewarf er diese mit Lebensmitteln und griff sie mit einem Messer an.

Als der offensichtlich alkoholisierte Mann die Waffe nach den Polizisten warf, griffen die Beamten zur Pistole. Der 19-jährige wurde durch einen Schuss am Bein verletzt und konnte wenig später überwältigt werden. Anschließend wurde er in die Notaufnahme der Universitätsklinik gebracht.

Gegen den Leipziger lagen nach Polizeiangaben bereits zwei Haftbefehle vor. Nun muss er sich erneut strafrechtlich verantworten.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Opfer eines Raubüberfalls ist ein 18-Jähriger am Donnerstag im Leipzig-Lindenau geworden. Wie die Polizei mitteilte, stieg der junge Mann gegen 13 Uhr am Straßenbahnhof Angerbrücke aus einer Tram der Linie 3. Direkt an der Bahn wurde er von vier Unbekannten angesprochen.

17.07.2015

Innerhalb von weniger als 24 Stunden sind in Leipzig vier Autos im Gesamtwert von etwa 135.000 Euro gestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, verschwanden die Fahrzeuge in der Zeit von Mittwoch 18 Uhr bis Donnerstag 15.45 Uhr in der Blumen-, Reginen- und Ehrensteinstraße im Leipziger Norden sowie in der Lidicestraße in Nordost.

28.05.2010

Bei Messerstechereien an zwei aufeinanderfolgenden Tagen sind in Gohlis und Grünau drei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, werden die Tatverdächtigen in beiden Fällen noch gesucht.

28.05.2010
Anzeige