Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bewaffneter Mann schläft in Leipziger Treppenhaus

Kleinzschocher Bewaffneter Mann schläft in Leipziger Treppenhaus

Am Mittwochvormittag hat die Polizei einen Mann mit einer Schreckschusswaffe in einem Treppenhaus in der Leipziger Dieskaustraße gefunden. Der Mann behauptete jedoch, dass er nicht wisse, was das für ein Gegenstand ist.

Die Polizei hat am Mittwoch einen Mann mit einer Schreckschusswaffe in einem Treppenhaus in der Leipziger Dieskaustraße gefunden. Der Mann behauptete jedoch, dass er nicht wisse, was das für ein Gegenstand ist. (Symbolbild Pistole)

Quelle: dpa

Leipzig. In einem Treppenhaus in der Dieskaustraße im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher fand die Polizei am Mittwochvormittag bei einem 30-Jährigen eine Schreckschusswaffe und Munition. Nach eigenen Angaben wusste der Mann nichts von seinem gefährlichen Hab und Gut.

Laut Polizei rief eine Anwohnerin die Beamten, da sie einen Fremden im Treppenhaus schlafend gefunden hatte. Beim Eintreffen kam den Polizisten ein Mann entgegen, der auf die Beschreibung der Anruferin passte. Der polizeibekannte 30-Jährige hatte eine kleine Schreckschusswaffe mit leerem Magazin dabei sowie einen Elektroschocker in der Form einer Taschenlampe. In einer Plastikdose fanden die Beamten zudem knapp 300 einzelne Platzpatronen.

Auf Nachfrage gab der Mann an, er wisse nicht, was das für Gegenstände seien und woher sie gekommen sind. Die Sachen wurden sichergestellt und dem Unwissenden eröffnet, dass gegen ihn nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt werde. Der 30-Jährige war laut Polizei schon häufiger mit dem Gesetz in Konflikt geraten, unter anderem wegen diverser Einbruchsdelikte, Diebstählen auch mit Waffen und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

dei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr