Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beziehungsdrama in Leipzig-Stötteritz: 19-Jährige sticht Ex-Freund nieder

Weiter Suche nach Verdächtigen Beziehungsdrama in Leipzig-Stötteritz: 19-Jährige sticht Ex-Freund nieder

Blutiges Beziehungsdrama in Leipzig-Stötteritz: Ein 24-Jähriger ist am Dienstag von seiner Ex-Freundin mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt worden. Die 19-Jährige flüchtete zusammen mit ihrem neuen Freund – nach beiden sucht nun die Polizei.

In Stötteritz kam es am Dienstag zu einem Beziehungsdrama, bei dem ein 24-Jähriger schwer verletzt wurde.
 

Quelle: dpa

Leipzig. Nach einem blutigen Beziehungsdrama in Leipzig-Stötteritz sucht die Polizei weiter nach einer 19-Jährigen und ihrem 40-jährigen Freund. Die junge Frau soll am Dienstagvormittag ihren 24-jährigen Ex-Freund in der gemeinsamen Wohnung in der Unteren Eichstädtstraße mit einem Messer niedergestochen haben. Dabei erlitt der Mann nach Polizeiangaben schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen an der Schulter und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bis zum Dienstagabend wurden die 19- und der 40-Jährige noch nicht gefunden.

Hintergrund der Tat ist offenbar ein Partnerschaftsstreit. „Die 19-Jährige wollte mit ihrem neuen Freund Sachen aus der Wohnung abholen“, berichtete Polizeisprecher Uwe Voigt auf Nachfrage von LVZ.de. In der Folge kam es zu der Auseinandersetzung. Auch der 40-Jährige schlug laut Polizei auf den 24-Jährigen ein. Das Pärchen flüchtete anschließend. Der Verletzte schleppte sich zu einer Arztpraxis in der Holzhäuser Straße. Von dort wurden um 11.35 Uhr Rettungsdienst und Polizei alarmiert, so Voigt.

Die beiden Verdächtigen sind laut Polizei namentlich bekannt. Nach ihnen werde in ganz Leipzig gesucht, sagte Voigt. Dabei handele es sich jedoch nicht um eine Großfahndung, konkretisierte Sprecher Andreas Loepki am Abend. Nach der Strafprozessordnung lägen derzeit keine Haftgründe vor. Sollten die junge Frau und der Mann sich nicht selbst melden, würden sie zunächst gegebenenfalls auf dem Postweg vorgeladen. Ob sich die beiden noch in der Stadt aufhalten, ist unklar.

Bis zum Nachmittag war die Polizei mit einem größeren Polizeiaufgebot in Stötteritz im Einsatz. Kriminaltechniker untersuchten Spuren am Tatort. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Von Robert Nößler / maf

Untere Eichstädtstraße 51.32191 12.416552
Untere Eichstädtstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr