Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bier spendiert und in eigener Wohnung zusammengeschlagen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bier spendiert und in eigener Wohnung zusammengeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 30.06.2015
Angriff mit der Faust. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 59-jähriger Leipziger ist in der Nacht zum Dienstag in seiner Grünauer Wohnung brutal attackiert und ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann die Täter zuvor vor einem Supermarkt kennengelernt. Die beiden jungen Männer sprachen ihn vor dem Geschäft an, woraufhin er diesen ein Bier spendierte.

Die Männer boten daraufhin an, dem 59-Jährigen seine schwere Einkaufstüte nach Hause in die Liliensteinstraße zu tragen. Vor Ort bedankte er sich, indem er die beiden zu weiteren Bieren in seine Wohnung einlud. Gegen 0.30 Uhr kippte die Stimmung. Einer der jungen Männer griff den Mieter an, schlug ihm ins Gesicht und auf den Oberkörper. Anschließend flüchteten sie und nahmen dabei ein Handy, eine Videokamera sowie eine Sommerjacke mit.

Das Opfer begab sich daraufhin zum nächsten Polizeirevier. Die Beamten verständigten umgehend den Rettungsdienst. Dieser fuhr den 59-Jährigen in ein Krankenhaus, wo seine Verletzungen ambulant behandelt wurden.

(joka)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Unfall zwischen einem Lkw und einem Motorrad am Montagabend ist ein 17-Jähriger in Leipzig schwer verletzt worden. Der junge Kradfahrer musste noch am Abend in ein Krankenhaus gebracht werden.

30.06.2015

Nach einem filmreifen Fluchtversuch hat die Leipziger Polizei in der Nacht zum Montag einen Autodieb in Paunsdorf gefasst. Gegen 2.30 Uhr hatte der Mann in Reudnitz-Thonberg einen weißen Sportwagen aufgebrochen und startete diesen. Auf der anschließenden Flucht vor der Polizei sprang der Mann bei voller Fahrt aus dem Auto.

29.06.2015

Gefährliche Verfolgungsjagd am vergangenen Samstagabend in Wahren. Ein Autofahrer flüchtete vor der Polizei, durchbrach dabei auch eine Fahrzeugsperre.

29.06.2015
Anzeige