Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Biker stirbt bei Zusammenstoß in Leipzig-Möckern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Biker stirbt bei Zusammenstoß in Leipzig-Möckern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 19.05.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Leipzig. Tragisches Unglück am Viadukt im Leipziger Stadtteil Möckern: Ein Motorradfahrer ist in der Nacht zum Dienstag hier bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Biker war kurz nach Mitternacht mit seiner Maschine auf der Georg-Schumann-Straße unterwegs. Nach Angaben der Polizei bog zu diesem Zeitpunkt ein 52 Jahre alter Mitarbeiter einer Wachschutzfirma vom Kundenparkplatz eines Supermarktes nach links auf die Straße ein. Dabei habe er den Zweiradfahrer offenbar nicht beachtet.

Beim Zusammenstoß flog der noch unbekannte Motorradfahrer über seine Maschine und prallte gegen ein geparktes Auto. „Der Notarzt konnte ihn nicht mehr retten, der Mann verstarb noch am Unfallort“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt. Unklar ist die Identität des Opfers. Laut Voigt habe der Motorradfahrer keine Papiere bei sich getragen. Die Beamten ermitteln nun im Umfeld des Fahrzeughalters. Experten der Dekra untersuchen zudem die Ursache des Unglücks. Dabei spiele auch die Geschwindigkeit beider Fahrzeuge eine Rolle, hieß es. Der Schaden beläuft sich auf 10.500 Euro.

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einer Spielothek in Leipzig-Volkmarsdorf hat ein Unbekannter am Sonntagabend einen 32-Jährigen in den Rücken gestochen. Der Täter konnte fliehen, das Opfer suchte ein Krankenhaus auf. Dort lehnte der Angegriffene jedoch eine umfassende Untersuchung ab.

18.05.2015

Auf dem Portal "Indymedia" sind erneut geleakte Handydaten aufgetaucht, die dem Leipziger Neonazi Alexander Kurth gehören sollen. In die WhatsApp-Dialoge soll ein Leipziger Bereitschaftspolizist involviert sein. Die Behörde hat interne Ermittlungen eingeleitet.

18.05.2015

Heiße Bettgeschichte im Leipziger Osten: Ein in Flammen stehendes Bettgestell hat am Sonntagnachmittag nach dem Einsatz der Leipziger Feuerwehr verlangt. Das auf einer Industriebrache in der Mariannenstraße (zwischen Ida- und Elisabethstraße) abgelagerte Gestell geriet aus noch ungeklärter Ursache gegen 17.40 Uhr in Brand.

17.05.2015
Anzeige