Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bio-Markt in Leipzig-Connewitz attackiert – Schaufenster zerstört

Nach Plakatkampagne Bio-Markt in Leipzig-Connewitz attackiert – Schaufenster zerstört

Nach einer Plakatkampagne eines Bio-Marktes splittern in Leipzig-Connewitz die Schaufensterscheiben. Zwei Männer haben in der Nacht zu Dienstag acht Fenster des Geschäfts zerstört. Das Unternehmen wollte zuvor „Reflexe der linken Szene hinterfragen“.

Die Schaufenster an einem Biomarkt in Leipzig-Connewitz wurden in der Nacht zu Dienstag beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Quelle: Privat

Leipzig. Zwei Männer haben in der Nacht zu Dienstag die Scheiben eines Bio-Marktes in der Connewitzer Simildenstraße eingeworfen. Eine Anwohnerin hatte gegen 1 Uhr den Lärm gehört und beobachtete zwei junge Männer. Diese sind etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Bekleidet waren sie mit langen Hosen und dunklen Kapuzenpullovern. Wie die Polizei mitteilte, gingen acht der äußeren Schaufensterscheiben zu Bruch, mehrere Scheiben der Innenverglasung splitterten. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

In einer Erklärung, die LVZ.de vorliegt, äußerte sich der Inhaber des Supermarktes. Er führt die Attacke auf eine Plakatkampagne zurück, mit der seine Laden-Kette derzeit wirbt. „Mit dieser hinterfragen wir kritisch den antikapitalistischen Reflex der linken Szene und fordern dazu auf, die Meckerecke zu verlassen“, so der Geschäftsführer. Am Tag vor der Attacke habe er in einer Facebook-Diskussion seine Sicht auf die "psychologischen Ursachen" der Anfeindungen dargelegt. Mittlerweile hat er Strafanzeige zu dem Vorfall aus der Dienstagnacht gestellt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr