Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bis zu drei Meter hohe Cannabissträuche auf Bahnstrecke vor Leipzig entdeckt

Bis zu drei Meter hohe Cannabissträuche auf Bahnstrecke vor Leipzig entdeckt

Auf einer Bahnlinie zwischen Leipzig und Wurzen wurde bei Gleisbauarbeiten eine Cannabisplantage entdeckt. Ein Mitarbeiter stieß am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr in Höhe Borsdorf auf die etwa 15 mal 15 Meter große Anbaufläche.

Voriger Artikel
„Stinkbombe“ in Leipzig – Großteil einer Schulklasse muss medizinisch versorgt werden
Nächster Artikel
Fahrradunfall im Leipziger Zentrum – Polizei sucht nach Zeugen

Cannabispflanze. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Dort wuchsen 45 Pflanzen, die bis zu drei Metern hoch waren.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, mussten zum Entfernen Sägen benutzt werden. Die Bahnstrecke wurde kurzzeitig gesperrt. Während der Arbeiten am Tatort wurde auch die Bundespolizei hinzugezogen.

„Das Feld im Dickicht war schwer zu sehen“, sagte ein Sprecher. Die Urheber der Plantage sind noch unbekannt, ein Spürhund hat an der Fundstelle aber schon Witterung aufgenommen.

jhz / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr