Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bisse in Bauch und Hüfte: Hund attackiert Drei- und Fünfjährigen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bisse in Bauch und Hüfte: Hund attackiert Drei- und Fünfjährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 30.09.2016
Staffordshire-Bullterrier Quelle: dpa
Leipzig

Ein Mischlingshund hat am Donnerstag im Leipzig-Kleinzschocher zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren angefallen und verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wartete eine Familie mit ihrem Sohn und einem Dreijährigen gegen 17 Uhr an der Kreuzung Antonienstraße und Erich-Zeigner-Allee. Mit ihnen an der Ampel standen eine 28-Jährige und deren Mischlingshund (30 Zentimeter Schulterhöhe).

Dieser schnappte plötzlich nach den Kindern. Den Dreijährigen biss er in die Hüfte. Der fünfjährige Junge wurde am Bauch attackiert. Um die Kinder vor dem angreifenden Tier zu schützen, verpasste der 39-jährige Vater diesem einen Tritt. Ob der Hund angeleint war, dazu liegen keine Informationen vor. Beide Kinder mussten nach dem Angriff durch Sanitäter erstversorgt und später von einem Kinderarzt behandelt werden.

Die Polizei hat gegen die Hundehalterin ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ermittlungserfolg für die Leipziger Polizei: Ein Mann, der im März ein neunjähriges Mädchen in Knautkleeberg-Knauthain missbrauchte, ist gefasst worden. Der 46-Jährige gestand auch eine weitere Tat aus dem Jahr 2002.

30.09.2016

Der 41-Jährige, der am Mittwoch im IC zwischen Leipzig und Berlin mit einer Explosion drohte, ist nicht länger in Gewahrsam. Stattdessen sei er in fachärztliche Behandlung übergeben worden, hieß es am Donnerstag.

29.09.2016

Feuerwehreinsatz in Markkleeberg: Flammen haben ein Carport und darunter abgestellte Fahrräder zerstört. Der Brand war auf dem Gelände der Wohnstätte Katharina von Bora der Diakonie Leipzig ausgebrochen.

29.09.2016