Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Blutend und betrunken: Autofahrer baut Unfälle in Leipzig-Kleinzschocher
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Blutend und betrunken: Autofahrer baut Unfälle in Leipzig-Kleinzschocher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 11.08.2017
Ein 57-Jähriger war am Donnerstagnachmittag betrunken in Leipzig Kleinzschocher unterwegs. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 57-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag gegen 14.30 betrunken mit seinem Auto die Dieskaustraße in Kleinzschocher unsicher gemacht.
Der Mann war Passanten aufgefallen, als er mit seinem Wagen über fast 30 Meter an der Bordsteinkante entlangschrammte. Als die Beamten eintrafen, stieg der 57-Jährige mit einer stark blutenden Wunde aus seinem Auto. Er erklärte, sich während der Arbeit auf einer Baustelle verletzt zu haben und nach Hause geschickt worden zu sein.

Nach Angaben der Polizei ließen gelbe Lackspuren an seinem Wagen darauf schließen, dass der Mann auf seiner Fahrt zuvor schon mit einem anderen Fahrzeug kollidiert war. Erinnern konnte sich der 57-Jährige daran nicht. Den Beamten erklärte er, zu schläfrig gewesen zu sein.

Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und ließen im Krankenhaus einen Bluttest durchführen, der einen Alkoholwert von knapp 2,3 Promille ergab. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

hgw.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig-Schönefeld ist am Donnerstag ein Mädchen von einer glimmenden Zigarette getroffen worden. Die Kippe wurde vermutlich aus einem Fenster auf die Straße geworfen.

11.08.2017

Ein verwirrt wirkender Mann ist am Donnerstag in eine Schule in Leipzig eingedrungen. Der 26-Jährige glaubte, bei Dreharbeiten in Polen zu sein.

11.08.2017
Polizeiticker Leipzig Familiendrama in Gemeinschaftsunterkunft - Mann ersticht Hochschwangere in Leipzig-Lindenau

Tragischer Vorfall in Leipzig: Ein Mann hat offenbar seine hochschwangere Ehefrau erstochen. Sie wurde in der Wohnung einer Gemeinschaftsunterkunft in Altlindenau gefunden. Der Tatverdächtige lag schwer verletzt vor dem Haus. Er wird im Krankenhaus bewacht.

11.08.2017
Anzeige