Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Blutender Mann an der Eisenbahnstraße gefunden – Verdächtiger im Rabet gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Blutender Mann an der Eisenbahnstraße gefunden – Verdächtiger im Rabet gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 30.09.2014
Die Polizei hat nahe der Eisenbahnstraße einen verletzten Mann gefunden. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, sagte der Geschädigte, dass er mit einem Messer von einem der Männer verletzt wurde. Zudem hätten sie ihm 700 Euro abgenommen. In der Nähe des Tatorts konnten die Beamten gegen 19.30 Uhr einen Verdächtigen stellen, hieß es.

Der Mann bestritt jedoch, dass es sei bei der Auseinandersetzung um Geld ging. Alte Streitigkeiten seien der Grund gewesen. Alle Aussagen der Beteiligten wiesen zahlreiche Widersprüche auf, so die Polizei. Sie hat Ermittlungen zum Fall eingeleitet.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Zentrum ist am Montagabend ein 61-jähriger Autofahrer wegen gesundheitlicher Probleme mit seinem Wagen verunglückt. Der Mann kam auf der Reichelstraße von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei geparkten Autos, teilte die Polizei mit.

30.09.2014

Am Montagabend hat auf dem Goerdelerring im Leipziger Zentrum ein unter Drogen stehender Autofahrer einen Auffahrunfall verursacht. Mit seinem Seat Ibiza habe er gegen 19.45 Uhr einen Audi A4 von hinten gerammt, so die Polizei.

30.09.2014

Eine Gruppe Vermummter hat am Dienstagmittag in der Leipziger Innenstadt den Terror des Islamischen Staates (IS) nachgestellt. Wie die Polizei mitteilte, seien mehrere schwarz gekleidete Personen gegen 13.15 Uhr auf dem Markt mit einem provokanten Schauspiel aufgefallen.

30.09.2014
Anzeige