Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Böller in Hand eines 19-Jährigen explodiert – mehrere Fingerkuppen abgetrennt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Böller in Hand eines 19-Jährigen explodiert – mehrere Fingerkuppen abgetrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 12.02.2018
Ein gefundener Böller ist in der Hand eines 19-Jährigen explodiert (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am Sonntag ist ein gefundener Böller in der Hand eines 19-Jährigen explodiert, dabei sind Teile seiner Finger abgetrennt worden. Der Mann war gegen 21.30 Uhr mit drei Freunden in der Plodiver Straße in Richtung Jupiterstraße im Leipziger Stadtteil Grünau unterwegs, als einer den Böller fand, so die Polizei. Ein erster Versuch eines 21-jährigen Freundes, den Feuerwerkskörper zu zünden, gelang nicht. Als der 19-Jährige den kleinen Sprengkörper in die Hand nahm und erneut anzündete, explodierte dieser sofort. Der Mann fiel zu Boden.

Nachdem einer der drei Begleiter den Rettungsdienst alarmiert hatte, brachten sie den schwer verletzten 19-Jährigen selbst in ein Krankenhaus. Von dort musste der Schwerverletzte in eine andere Klinik verlegt und sofort operiert werden. Von drei Fingern seiner rechten Hand waren die Endglieder abgetrennt worden.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großeinsatz der Polizei in Grünau: Beamte aus Leipzig und Berlin haben gemeinsam Wohnungen durchsucht. Der Grund: Mögliche Unterstützer des Islamischen Staats sollen einen Raubmord geplant haben.

12.02.2018

Er schmuggelte Handys und Drogen hinter Gitter: Ein Beamter der Leipziger JVA ist im Prozess am Amtsgericht mit einer Bewährungsstrafe davongekommen. Das Verfahren begann schon im Jahr 2014.

12.02.2018

Fahrerflucht in Leipzig-Grünau: Nach einem Auffahrunfall auf der Antonienstraße suchte ein Autofahrer am Sonntagabend zu Fuß das Weite. Die Polizei konnte den 44-Jährigen jedoch schnell ausfindig machen.

12.02.2018