Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bombenalarm am Leipziger Landgericht: Anrufer droht mit Massaker und Anschlag

Bombenalarm am Leipziger Landgericht: Anrufer droht mit Massaker und Anschlag

Ein Unbekannter hat am Freitagmorgen am Landgericht Leipzig nach Polizeiangaben mit einem „Massaker und einem Bombenanschlag“ gedroht. Der Mann meldete sich gegen 8 Uhr telefonisch in der Geschäftsstelle des Hauses an der Harkortstraße, grenzte die Anschlagszeit auf 8 bis 16 Uhr ein und beendete das Gespräch anschließend, so Polizeisprecher Andreas Loepki gegenüber LVZ-Online.

Voriger Artikel
Betonmischer überrollt Radfahrer am Leipziger Zoo – 36-Jähriger verstirbt trotz Reanimation
Nächster Artikel
Betonmischer überrollt Radfahrer: Leipziger Polizei befragt Zeugen zum Unfallhergang

Blick auf das Landgericht in der Harkortstraße 9.

Quelle: André Kempner

Leipzig.  

Karl Schreiner, Präsident des Gerichts, verständige die Sicherheitsbehörde. Die Beamten rückten unter anderem mit Spürhunden an und durchsuchten das gesamte Gebäude. Bisher konnte allerdings kein Sprengsatz gefunden werden, hieß es. Zudem wurden die ohnehin bestehenden Einlasskontrollen noch verstärkt. 

Der laufende Betrieb des Landgerichts wurde nicht unterbrochen. „Nach unserer Sicht gibt es auch keinen Grund, Gerichtsverhandlungen ausfallen zu lassen“, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki. Woher der Anruf kam und ob die Leitung zurückverfolgt werden kann, ist bisher unklar. Die Beamten wollten keine näheren Angaben dazu machen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr