Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bombendrohung: Einlassstopp beim Leipziger Oktoberfest

Alte Messe Bombendrohung: Einlassstopp beim Leipziger Oktoberfest

Schockmoment auf der Alten Messe in Leipzig: Wegen einer Bombendrohung musste das Oktoberfest am Abend unterbrochen werden. Einsatzkräfte durchsuchten das Gelände.

Das Leipziger Oktoberfest musste am Freitagabend wegen einer Bombendrohung unterbrochen werden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Das Leipziger Oktoberfest musste am Freitagabend wegen einer Bombendrohung unterbrochen werden. Der Hinweis war um 19.09 Uhr per Notruf bei der Leipziger Polizei eingegangen, wie ein Sprecher im Lagezentrum am Abend LVZ.de sagte. Daraufhin schickte die Behörde Einsatzkräfte auf das Gelände der Alten Messe.

Vor Ort sei ein Einlassstopp verfügt worden. Etwas Verdächtiges gefunden hätten die Polizisten aber nicht, hieß es. Alle Beteiligten hätten sich friedlich verhalten und kooperiert. Schließlich konnten die restlichen Gäste eingelassen und das Fest nach kurzer Unterbrechung fortgesetzt werden. Auch der Auftritt von Showact Mickie Krause fand anschließend statt. „War das geil! Dankeschön! Wir sehen uns auch 2018 beim Oktoberfest in Leipzig!“, schrieb der Sänger später auf Facebook.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr