Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bootsfahrer entdeckt ausgebranntes Auto am Grund des Elster-Saale-Kanals in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bootsfahrer entdeckt ausgebranntes Auto am Grund des Elster-Saale-Kanals in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 28.06.2013
Ein ausgebranntes Auto gibt den Ermittlern in Leipzig derzeit Rätsel auf. Quelle: Privat
Anzeige
Leipzig

Die Bergung des völlig zerstörten Fahrzeugs dauerte bis 19 Uhr an.

Grund für die Verzögerungen war das schwer zugängliche, abschüssige Gelände. Außerdem konnte wegen des aufgeweichten Bodes kein schweres Gerät eingesetzt werden. Bisher hat die Polizei noch keine konkreten Erkenntnisse. An dem Wagen fehlten die Kennzeichen.

Leipzig. Ein ausgebranntes Auto gibt den Ermittlern in Leipzig derzeit Rätsel auf. Wie am Freitagabend aus dem Lagezentrum der Polizei zu erfahren war, war ein Mann gegen 15 Uhr mit seinem Boot auf dem Elster-Saale-Kanal unterwegs, als er nahe der Lyoner Straße im Bereich des Hafens im Wasser unter sich einen Pkw entdeckte. Die Bergung des völlig zerstörten Fahrzeugs dauerte bis 19 Uhr an.

Weitere Informationen zum Geschehen in Leipzig finden Sie im Polizei-Ticker.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Ladendetektiv hat in einem Einkaufsmarkt im Leipziger Nordwesten eine Handtaschendiebin auf frischer Tat gestellt. Wie die Polizei am Freitag informierte, hatte die 32-Jährige zuvor einer älteren Dame in dem Markt in der Georg-Schumann-Straße die Tasche entwendet.

28.06.2013

Telefonbetrüger haben in Leipzig versucht, an mehrere Tausend Euro zu kommen. Nach Angaben der Polizei vom Freitag blieben die Täter aber erfolglos, da die vermeintlichen Opfer misstrauisch wurden und sich auf nichts einließen.

28.06.2013

Ein 24-Jähriger hat sich am Donnerstag an der Mauer der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park künstlerisch verewigt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ließ sich der junge Mann gegen 14.25 Uhr dabei auch nicht von zwei Mitarbeitern des Bürgerdienstes LE beeindrucken, die das Treiben beobachteten.

28.06.2013
Anzeige