Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brand im Leipziger Volkshaus – verirrter Feuerwerkskörper möglicher Auslöser

Brand im Leipziger Volkshaus – verirrter Feuerwerkskörper möglicher Auslöser

Bei einem Feuer im Volkshaus ist Mittwochabend ein Schaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Um 18.58 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein. Der Brand war nach Angaben der Feuerwehrleitstelle im Dachbereich des Hauses ausgebrochen, "vermutlich durch Einwirkung von außen", wie es zunächst hieß.

Voriger Artikel
Silvester in Leipzig überwiegend friedlich - Spontandemo und Flaschenwürfe in Connewitz
Nächster Artikel
Wilde Verfolgungsjagd quer durch Leipzig – 23-Jähriger rammt Polizeiauto in Mockau

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vor dem Volkshaus.

Quelle: Björn Meine

Mögliche Ursache ist ein verirrter Feuerwerkskörper.

Vor Ort gelang es den Einsatzkräften der Feuerwachen Mitte und Süd sowie der Freiwilligen Feuerwehr Süd dann relativ schnell, die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Dabei kamen unter anderem eine Drehleiter sowie ein Teleskopgelenkmast zum Einsatz.

Bereits nach 19 Uhr entspannte sich die Situation. Der Bereich rund um das Volkshaus wurde während des Einsatzes durch die Polizei großräumig abgesperrt, der Verkehr stadtauswärts ab Paul-Gruner-Straße umgeleitet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.01.2014

Björn Meine / Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr