Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brand im Schleußiger Mehrfamilienhaus – Feuer brach in einer Wohngemeinschaft aus

Brand im Schleußiger Mehrfamilienhaus – Feuer brach in einer Wohngemeinschaft aus

Ein Brand hat die Bewohner der Blümnerstraße in Schleußig am Dienstagmorgen aus dem Schlaf gerissen. Gegen 2.30 Uhr drangen dicke Rauchschwaden aus der Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses auf die Straße.

Leipzig. Die Feuerwehr wurde alarmiert und die Bewohner des Gebäudes retteten sich über das Treppenhaus ins Freie.

Wie die Polizei mitteilte, mussten elf von ihnen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorübergehend in ein Krankenhaus gebracht werden. „Zehn konnten aber wenig später wieder entlassen werden“, sagte Polizeisprecher Christian Otto gegenüber LVZ-Online.

Die Feuerwehr war mit einem Löschzug vor Ort und konnte die in einer Wohngemeinschaft ausgebrochenen Flammen bis 3 Uhr löschen. Nach Angaben der Polizei beschränkte sich das Feuer auf die Wohnung im Erdgeschoss, so dass alle anderen Unterkünfte im Gebäude weiterhin nutzbar blieben und die Mieter inzwischen auch wieder in diese zurückkehren konnten.

Über die konkrete Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher aber nichts bekannt. Erste Ermittlungen zur Brandursache haben ergeben, dass eine achtlos brennende Kerze Ausgangspunkt des Feuers gewesen sein könnte.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr